Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Allgemeine Informationen

 

Das Quickline-Ankaufsprogramm wird ausschliesslich zwischen dem Kunden und revendo AG (Güterstrasse 133, 4053 Basel, Schweiz) durchgeführt und der Kunde tritt ausschliesslich in ein Vertragsverhältnis mit revendo AG. Die nachfolgenden AGB’s sind für dieses Ankaufprogramm bestimmt und regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und revendo AG abschliessend.

 

  1. Ankauf.
    1. Beim Einsenden des Mobiltelefons werden die Daten unwiderruflich gelöscht. Der Kunde ist jedoch selber verantwortlich, sensitive Daten auf dem eingesendeten Gerät selber zu löschen, da die revendo AG keine Garantie übernimmt, das diese Daten Dritten oder einem Käufer zugänglich gemacht werden, wenn der Kunde die Löschung unterlässt.
    2. Das Porto beim Ankauf wird von der revendo AG übernommen.
      1. Dies gilt für den Versand per Post und Velokurier. Andere Versandmethoden werden nur nach Absprache und bei gegenseitigem Einverständnis übernommen.
      2. Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, dass er bei einer Postlieferung die per E-Mail erhaltene Etikette der Schweizerischen Post auf das Paket klebt.
    3. Der im Verkaufsformular der Website, vor Ort, Telefon oder Mail errechnete Preis ist unverbindlich. Der Vorgang (sowie alle anderen Ankäufe vor Ort, Telefon oder Mail) ist eine Offerte des Verkäufers an die revendo AG.
      1. Ein endgültiger Wert kann erst nach einer gründlichen Überprüfung des Gerätes berechnet werden.
        1. Eine Berechnung mit einer kurzen Kontrolle in einer unseren Verkaufs-/Ankaufsflächen kann zu einer anderen Offerte führen, sollte bei weiterführenden Überprüfungen Mängel auftreten. In so einem Fall wird der Verkäufer kontaktiert.
      2. Sollte der vom Verkäufer angegebene äusserliche Zustand oder die technischen Angaben nicht zutreffen, wird sich die revendo AG mit einem neuen Angebot an den Verkäufer wenden. Ist der Verkäufer mit dem neuen Angebot nicht einverstanden, wird das Gerät von der revendo AG kostenlos zurückgeschickt, sofern die Angaben nach bestem Können und Gewissen angegeben wurden. Ist das nicht der Fall, behält sich die revendo AG vor Umtriebskosten in der Höhe von 50.– zu erheben, sollte es zu einer Rücksendung führen.
      3. Wurde «Mein iPhone suchen» unter iCloud nicht deaktiviert, wird die revendo AG für den Mehraufwand CHF 20.– verrechnen, d.h. vom Verkaufspreis abziehen.
      4. Durch die Überweisung des Geldes oder die telefonische Zustimmung vonseiten der revendo AG an den Verkäufer wechselt das Gerät endgültig in den Besitz der revendo AG.
      5. Möchte der Verkäufer ohne Grund von der Offerte zurücktreten, kann er dies telefonisch oder per E-Mail bekanntgeben. Sollte der Versand bereits erfolgt sein, wird eine Bearbeitungsgebühr von bis zu CHF 50.– erhoben und das Gerät bei Erhalt umgehend zurückgeschickt.
      6. Die Überweisung erfolgt innert wenigen Tagen nach Eintreffen des Produktes bei der revendo AG (4053 Basel, Güterstrasse 133). Ausnahme gibt es bei Geräten die Probleme aufweisen oder wenn Schwierigkeiten bei der Kontaktaufnahme bestehen.
    4. Allfällige Transportschäden werden erst ab der Aufgabe an das für den Transport verantwortliche Unternehmen übernommen.
      1. Bei grösseren Geräten (iMac und Display) ohne Originalverpackung (inkl. originales Verpackungsmaterial innen) ist der Verkäufer selbst dafür verantwortlich, dass das Gerät für den Versand mit der Schweizerischen Post angemessen verpackt ist. Dies gilt auch für Pakete, die mehrere Produkte enthalten.
      2. Sollte bei den oben genannten Fällen ein Transportschaden entstehen und das Gerät unsachgemäss verpackt worden sein, wird der Schaden vom Ankaufspreis abgezogen.
      3. Für den Versand mit der Schweizerischen Post gibt es eine entsprechende Anleitung auf www.post.ch http://www.post.ch/post-startseite/post-geschaeftskunden/post-logistik/post-distribution-national/post-pakete/post-zusatzangebote-pakete/post-verpackung/post-paketversand.pdf
    5. Das offerierte Gerät muss vollumfänglich im Besitz des Verkäufers sein und keine Rechte Dritter verletzen. Mit dem Akzeptieren der AGBs und dem anschliessenden Abschluss des Ankauf-Vorganges bestätigt der Verkäufer diesen Sachverhalt.
    6. Der Verkäufer ist eine natürliche oder juristische Person mit Wohn- oder Firmensitz in der Schweiz.
    7. Für Geräte, die teilweise oder vollumfänglich als defekt zu betrachten sind, ist i.d.R. eine detailliertere Prüfung notwendig. Mit der Abgabe oder dem Versand des Gerätes an revendo.ch, autorisiert der Verkäufer revendo.ch das Gerät nach Bedarf durch technischen Veränderungen in einen testfähigen Zustand zu bringen, um die Tests durchführen zu können. revendo.ch übernimmt keine Verantwortung für Schäden die durch diese Tests sich weiterentwickeln (falls schon vorhanden) oder entstehen.
  2. Geschenkkarte
    1. Guthaben kann nicht bar ausbezahlt oder zur Begleichung von Kreditkarten Rechnung verwendet werden.
    2. Gültig bis 2 Jahre nach der Aufladung.
  3. Datenschutz
    1. Alle persönlichen Informationen, die über den Besuch und das Ausfüllen der Formulare auf ankauf.quickline.ch erhoben werden, dienen ausschliesslich zum Zweck und werden von Quickline AG und revendo AG zur Dienstleistungserbringung genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben.
    2. Beim Besuch auf der Website ankauf.quickline.ch werden automatisch bestimmte Informationen gespeichert, die nur für firmeninterne Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben werden. Die erhobenen Daten werden ausschliesslich zur Erbringung und Verbesserung der Dienstleistungen für den Ankauf von Mobiltelefonen verwendet.
    3. Gesendete und erhaltene E-Mails werden ebenfalls von der revendo AG für interne Zwecke gespeichert.
  4. Werbung und Newsletter
    1. Die erhobenen Daten dürfen zu Marketing- und Werbezwecken ausgewertet und verwendet werden. Quickline und revendo AG sind nicht am Einkaufsverhalten einzelner Personen interessiert. Mit zweckgebundenen Auswertungen bildet Quickline und revendo AG Zielgruppen, welche ermöglichen, die Kunden über Angebote und weitere Dienstleistungen individuell zu informieren. Der Kunde hat jedoch jederzeit die Möglichkeit, auf Werbung zu verzichten.
    2. Sollten Sie sich entscheiden, dass Sie keine Werbung mehr wünschen, können Sie dies dem Kundendienst melden. Der Newsletter kann jederzeit auf einfache Weise wieder abbestellt werden.
    3. Quickline und revendo AG benutzen Google Analytics und verwenden sogenannte Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht.
  5. Haftungsbeschränkung
    1. In keinem Fall haftet revendo AG für indirekte, spezielle oder sonstigen Folgeschäden, die sich aus der Nutzung dieser oder einer damit verlinkten Website ergeben. Ausgeschlossen ist auch jegliche Haftung für entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechung und Verlust von Programmen oder sonstigen Daten in Informationssystemen. Dies gilt auch dann, wenn revendo AG ausdrücklich auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wird.
  6. Nichtigkeit nach OR Art. 20, Absch. 2
    1. Betrifft aber der Mangel bloss einzelne Teile des Vertrages, so sind nur diese nichtig, sobald nicht anzunehmen ist, dass er ohne den nichtigen Teil überhaupt nicht geschlossen worden wäre.
  7. Anwendbares Recht / Gerichtsstand
    1. Das Vertragsverhältnis der Parteien unterliegt ausschliesslich schweizerischem Recht. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten vereinbaren die Parteien die ordentlichen Gerichte der Stadt Basel. revendo AG ist berechtigt, den Kunden an dessen Domizil zu belangen
    2. Vorbehalten bleiben die zwingenden Gerichtsstände (insbesondere Art. 32 ZPO).

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!